Unternehmen

Über 40 Jahre NICOCYL®

Von unseren Anfängen bis hin zum heutigen Stand haben wir als Vorreiter für Bodenplatten aus 100% rPVC in unserem Unternehmen stets auf Qualität, Innovation und Kundenzufriedenheit gesetzt. Jeder Meilenstein in unserer Geschichte spiegelt unser jahrzehntelanges Engagement für Sorgfalt wider.

Unsere Unternehmensreise war geprägt von Höhen und Tiefen. Doch jede Herausforderung wurde als Chance wahrgenommen, um zu wachsen und stetig besser zu werden.

Mit einem starken Team aus Fachleuten und einer klaren Vision für die Zukunft, haben wir uns im Bereich der Industrieböden zu einem vertrauenswürdigen Ansprechpartner für Systemlösungen in dieser Branche entwickelt.

Heute sind wir stolz darauf, NICOCYL® zu repräsentieren – und wir stehen auf nachhaltige(n) Böden. Wir freuen uns darauf, unsere Erfolgsgeschichte mit unseren Kunden und unseren Mitarbeitenden fortzusetzen, um noch mehr PVC zu recyceln und dieser Ressource ein neues Leben zu geben, damit der Rohstoff-Kreislauf geschlossen wird.

1970er

Ursprünglich…

entstand die NICOCYL GmbH aus der NICO-Metall GmbH in Dortmund, einer Tochtergesellschaft der Preussag Salzgitter AG (heute TUI), die seinerzeit mit einem Jahresumsatz von rund 65 Mio. DM ein bedeutender Akteur im Bereich der Kabelzerlegung und Kunststoffproduktion war. Hier wurden zunächst Parkbänke, Schallschutzwände und Haltestäbe produziert. Ab dem Jahr 1976 wurden dann die in Zusammenarbeit mit der TH Aachen-Jülich entwickelten PVC-Bodenbeläge hergestellt.  

Infolge der Umstrukturierung des Mutterkonzerns ging die Nico-Metall GmbH 2002 in die Insolvenz.  

1999

Gründung der NICOCYL GmbH

Noch vor der Insolvenz der Nico-Metall im Jahr 1999 hatten der damalige Nico-Metall-Prokurist Jakob Fröhlich und zwei weitere Investoren die PVC-Kabelverwertung im Zuge eines MBO bereits übernommen. In diesem Zuge wurde die NICOCYL GmbH gegründet.

Die Gründer hatten sich damit dem anspruchsvollen Bereich der Industrieböden verschrieben und wollten mit den hochwertigen NICOCYL®- Industrieböden neue Maßstäbe in Funktionalität und Qualität setzen und dabei Langlebigkeit und Nachhaltigkeit verbinden.

2004

Umzug…

Jakob Fröhlich leitete als erster Geschäftsführer das dann eigenständige Unternehmen fast 25 Jahre.

Zunächst noch in Dortmund, zog das Unternehmen im Jahr 2004 – 2 Jahre nach der Insolvenz der NICO-Metall – mit Maschinen und Mitarbeitern nach Castrop Rauxel um, in die heutige grüne Europastadt im Ruhrgebiet, zwischen Bochum und Dortmund. 

2007-2009

Investitionen, Innovation, Patente…

ein fester Wille und die Überzeugung, den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden zu können, prägen unser Unternehmen bis heute.

So wurde in den folgenden Jahren in den Ausbau unserer Infrastruktur, darunter in den Anbau einer Lagerhalle 2007 und in den Erwerb von zusätzlichen Lagerflächen, investiert. Im Jahr 2008 erfolgte der Kauf eines CNC-Bearbeitungszentrums. Umfassende Umbauten begleiteten die weitere Optimierung unserer Produktionsprozesse. 

Der Höhepunkt unserer Innovationskraft manifestierte sich im Jahr 2009/2010, in dem wir vom Europäischen Patentamt für drei Konstruktionsvarianten unserer Industrieböden das Patent erteilt bekamen:
für die NICO fold, NICO clip plus und NICO double fold.

Wir dürfen mit Fug und Recht behaupten, das Unternehmen mit dem Original unter den Recycling-Böden zu sein.

2010

IBOFORM GmbH & weitere Vertriebspartner

Im Jahr 2010 wurde der Vertrieb neu organisiert.
In Deutschland wurde die Vertriebsgesellschaft Iboform GmbH gegründet.

Mit Iboform GmbH sind wir mehr als der zuverlässige Anbieter hochwertiger und nachhaltiger Industrieböden. Wir kümmern uns auch um Ihr gesamtes Projekt, von der Beratung bis zur fertigen Verlegung, ob im Neubau oder im Zuge einer notwendigen Sanierung. 
 
Und das leisten wir auch in Europa in Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Benelux, in Österreich und in der Schweiz.

2023


Wo Innovation auf Tradition trifft.

Mit der Firmenübernahme durch den neuen Investor Hermann de Jong im Jahr 2023 wird nun die Erfolgsgeschichte der NICOCYL – Böden fortgesetzt. 

ab 2023

Mission

Wir wollen in der Bauindustrie mit unseren NICOCYL-Böden einen Beitrag zu leisten zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, zu mehr Schutz von Mensch und Umwelt und für eine Verbesserung der arbeitsergonomischen Bedingungen am Arbeitsplatz.
Wir bieten alternative und nachhaltige Lösungen zu den klassischen Bodenbeschichtungen.

In diesem Sinne freuen wir uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die weitere Zukunft der Industrieböden zu gestalten und Ihnen erstklassige Produkte und Serviceleistungen zu bieten. 

Hinter den Kulissen

Hermann de Jong
Geschäftsführer & Investor

Büromanagement Team

Fertigung Team

Bürohund Lenny

Marketing Team

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
de_DEDeutsch